Schulgarten Treis

 Um den Schulgarten der Grundschule schöner zu gestalten und so besser für die Schüler nutzbar zu machen, soll dieser künftig von Freiwilligen aus Treis gepflegt werden können. 
 In enger Absprache mit der Grundschuldirektorin erfolgt in den kommenden Wochen die Planung. Der Plan des Gartens soll zu Jahresbeginn im Schulgarten für Jedermann ersichtlich sein. 
 Ein naturnaher Garten mit Blühflächen und Unterschlupfen für Kleintiere (in Steinhügeln und Totholzhecken) soll entstehen. Um den Teich soll die Fläche so zugänglich gestaltet werden, dass man die Tiere und Pflanzen gut beobachten kann. Gleichzeitig soll hier eine Begrenzung gebaut werden. Die vorhandenen Beete sollen wieder bewirtschaftet werden, um die Kinder beispielsweise den Anbau von Kartoffeln erleben zu lassen.
Zudem wäre eine einfache Sitzfläche für die Kinder ideal um dort zu lernen oder zu essen. 
Jeder freiwillige Helfer kann sich mit einzelnen Handgriffen nützlich machen, mit Wissen und Erfahrung unterstützen, bei der Reparatur der Pumpe helfen, Mäharbeiten übernehmen oder Pflanzen spendieren, die ggf. im eigenen Garten übrig sind.

Herzlich willkommen sind alle Helfer! Aus allen Altersstufen. Einzelpersonen, Familien oder Vereine. Ein Bezug zur Grundschule ist keine Voraussetzung.
Sobald die Planung fertiggestellt ist, wird erneut informiert. Wir freuen uns, wenn dies ein schönes Gemeinschaftsprojekt wird!

Das BürgerInnennetzwerk "Staufenberg-nachhaltig!" unterstützt die Planung und koordiniert die Arbeitseinsätze.
Bis der Teich abgesichert ist, ist unbedingt darauf zu achten, dass Helfer niemals Kindern unbeaufsichtigt den Zutritt gewähren.


Geplante Arbeitseinsätze

am 27.02.2021 von 10 bis ca. 14 Uhr
am 06.03.2021 von 10 bis ca. 14 Uhr

Das ist zu tun:

- diverse Zaunpfosten sind zu erneuern    ERLEDIGT
- Zaunelemente werden versetzt und teilweise wird der alte Zaun durch neue Schwartenbretter ersetzt     
ERLEDIGT
- Aus Stämmen werden Sitzbänke gebaut     
Die groben Arbeiten sind gemacht
- die Erde auf dem Beet am Eingangstor ist abzutragen
- und die Grasnarbe unterhalb der neuen Sitzgruppe ist abzutragen 
ERLEDIGT, aber der Untergrund ist noch nicht fertig vorbereitet
- die Pumpe muss wieder in Gang gebracht werden, Ersatzteile sind vorhanden
- Beete können vorbereitet werden


Das Material ist organisiert. Helfer können, sofern vorhanden, sehr gerne Werkzeuge mitbringen.

Für diese Arbeitseinsätze werden gezielt die Eltern der Grundschulkinder um Unterstützung gebeten.
Wegen der aktuellen Kontaktbeschränkungen ist es notwendig, die Arbeiten in Kleinstgruppen (2 Personen oder ein Hausstand und eine weitere Person) durchzuführen. 
Bei Absprachen oder kurzen Zusammenkünften sind FFP2-Masken zu tragen und der Abstand ist zu halten.
Die Größe des Gartens, des Schulhofs und die verschiedenen Tätigkeiten sollten uns das ermöglichen. 


So ist eine Gemeinschaftsaktion trotz besonderer Bedingungen möglich. 

Update 27.02.2021

Die ersten Hocker laden zum Verweilen ein nach einem anstrengenden ersten Arbeitstag. 
Die Zäune stehen gerade und wurden teilweise erneuert.
Lehrkräfte und Eltern haben gemeinsam angepackt. 

Update 12.02.2021

Die Stadt Staufenberg spendet für den Schulgarten Holzstämme, aus denen Sitzbänke gebaut werden können. Herzlichen Dank!
Am 27.02. sollen sie verbaut werden. 

Update 10.01.2021

Die Materialien für die geplanten Arbeitseinsätze werden bereits organisiert. Der Förderverein übernimmt die Kosten. 
Zwei Mitglieder des Treiser Angelvereins werden sich um den Teich im Schulgarten kümmern um dort einen eindrucksvollen Lebensraum für Wasserpflanzen und Tiere zu schaffen. 
Das ist eine große Hilfe! Herzlichen Dank!

Update 19.12.2020

Nahezu archäologische Funde im Treiser Schulgarten ;)
Pflasterarbeiten aus dem letzten Jahrtausend kamen im Eingangsbereich des Gartens zum Vorschein, nachdem viel Erde bewegt wurde. Ein schöner Erfolg. Nun kann man dicht an den Summstein herantreten.

Sicherung des Teichs

Der Teich ist nun fast komplett eingefasst, sodass auch kleinere Kinder sich schon bald sicher im Schulgarten aufhalten können.
Es fehlt noch ein Törchen und ein paar kleine Handgriffe.
Die Zaunelemente waren eine Spende (herzlichen Dank!), lediglich die Pfosten wurden gekauft.

Die Pumpe

Die Ersatzteile für die wunderschöne Pumpe sind bestellt.
Wegen der Witterung warten wir möglichen Frost ab, ehe die Pumpe in Betrieb genommen wird.
Hoffentlich funktioniert sie bald wieder.

Nachricht an Staufenberg-nachhaltig!